Land und Wege


Land

Die Burgergemeinde Bannwil besitzt 35 Hektaren Landwirtschaftsland.

Dieses Land wird an 6 Landwirte mit Burgerrecht verpachtet. Die Pachtverträge werden nach dem bäuerlichen Bodenrecht erstellt. Seit dem Jahr 2014 wird das freiwerdende Pachtland der Burgergemeinde mit dem neuen Nutzungs- und Pachtreglement verteilt. Das Ziel des neuen Reglements ist es, das freigewordene Pachtland gerecht unter den nutzungsberechtigten Landwirten zu verteilen.

Auf den Parzellen der Burgergemeinde werden hauptsächlich Raps, Gerste, Weizen, Mais, Beeren und Kunstwiesen angebaut. Auch werden Teile der Flächen als ökologische Ausgleichsfläche genutzt. Der Burgerrat bedankt sich bei den Pächterfamilien für die nachhaltige und stets sorgfältige Bewirtschaftung der gepachteten Parzellen und wünscht weiterhin viel Erfolg und Glück mit Haus und Hof.


Wege

Das Wegnetz ist rund 3 Kilometer lang und wird hauptsächlich von der Landwirtschaft beansprucht.


Industrieland

In der Industriezone Bannwil hat die Burgergemeinde 3’600 m2 Land im Baurecht abgegeben.